Berichte von Eltern und Herzkindern

  • Claudia S., Mutter von Janic, erzählt Ihre Herzgeschichte
    Die Geschichte beginnt in jenem Moment im Frühling 1995, als Janics Vater nach der Geburt bemerkt, dass die Ärztin das Neugeborene auffällig lange untersucht. Auf seine Frage, was denn der Grund sei, meinte sie, Janic habe nur ein kleines Geräusch auf dem Herzen, nichts Schlimmes, das würde sich geben........ Hier können Sie die ganze Geschichte von Claudia S. lesen.
  • Janic (22 Jahre), Sohn von Claudia S., wurde mit einem sehr komplexen Herzfehler geboren und mehrmals an der Herz-Lungen-Maschine operiert. Er erzählt seine Herzgeschichte.
    Mein Name ist Janic Spörri und ich bin mittlerweile 22 Jahre alt. Ich habe seit Geburt einen angeborenen Herzfehler. Ich habe ein sogenanntes univentrikuläres Herz, eine Transposition der grossen Gefässe, Vorhofseptumdefekt und eine Mitralklappenatresie. Einfach erklärt, ich habe nur das halbe Herz. Durch drei Operationen am offenen Herz sowie einer Herzschrittmacherimplantation wurde mein Herzfehler lebensfähig korrigiert. Trotz allem ist es noch immer nur das halbe Herz...........
    Ja, es ist ein Handicap, aber jeder kann mit seinem Handicap so umgehen, dass es kaum oder sogar fast keine Schwierigkeiten mehr gibt im Leben! Hier können Sie die ganze Geschichte von Janic lesen.
  • Frank G. erklärt seinem kleinen Sohn Theo dessen Herzfehler, ein Double outlet right ventricle - DORV
    Im Bauchi in der 28 Woche bei der Mami erkannte man die besondere Persönlichkeit von Theo. Was der Doktor feststellte klingt eigentlich nicht schlimm, ein DORF steht eigentlich für eine kleine Gemeinschaft aber hier für eine schlimme Krankheit. Dein Herzlein hat leider nur eine funktionierende Kammer........... Hier können Sie die Geschichte von Frank G. lesen.
  • Mercedes M., Mutter von Ain, möchte Mut machen
    Mit Freude würde ich gerne die Geschichte von Ain erzählen, denn so ein Bericht hätte mir damals bei der Geburt von ihm viel Mut gegeben, doch es gab weit und breit niemanden, der mit mir diese schwere Zeit teilen konnte......... Hier können Sie die Geschichte von Familie M. lesen.
  • Katharina u. Roberto Z. sind stolze Eltern von Chiara, die mit einem Herzfehler und einer Trisomie 21 geboren wurde.
    Wir können uns noch sehr gut erinnern, wie besorgt wir vor Chiaras Operation waren und nicht einmal im Traum hätten wir daran gedacht, dass sie jemals Sport betreiben könnte, geschweige denn mit solche Ergebnissen...... Hier können Sie die Geschichte von Chiara, unserer Europameisterin, lesen.
  • Katharina e Roberto Z. sono i genitori orgogliosi di Chiara, che è nata con una malformazione congenita al cuore e la Trisomia 21.
    Ci ricordiamo ancora molto bene, quanto eravamo preoccupati prima dell'intervento di Chiara e neanche per sogno ci saremmo immaginati che avesse mai potuto praticare sport, men che meno con risultati simili...... Qui di seguito potete leggere la storia di Chiara, la nostra Campionessa Europea".
  • Marian S., Mutter von Emilie begleitet ihre Tochter mit Naturheilmedizin
    Meine Ausbildung als Naturheilärztin gab mir in diesen schwierigen Situationen bestimmt zusätzlich Halt und Sicherheit. Die Schulmediziner haben unsere Entscheidungen akzeptiert und gemeinsam haben wir zum besten Wohle des Mädchens geschaut..... Hier können Sie die Geschichte von Familie S. lesen.
  • Werner G., erzählt die Geschichte seiner Tochter Emma "halbes Herz - voller Liebe"
    Wenige Stunden nach der Geburt um 00:54 Uhr entdeckte eine Pflegefachfrau im Stephanshorn St.Gallen, dass der Puls und die Atemfrequenz sehr hoch sind. Zu hoch für ein neugeborenes Kind..... Hier können Sie die Geschichte von Familie G. lesen.
 
prev next